Skip to main content

Worum handelt es sich bei einer Auto Kaffeemaschine? (Die Besten Modelle 2020)

Handpresso 48261 Auto 12V

Tragbare Espressomaschine für ESE-Pads oder gemahlenen Kaffee.

 

Besonders Personen, die viel mit dem Auto unterwegs sind, haben oft das Problem, dass sie an vielen Tagen auf ihren Kaffee verzichten müssen. Vor allem, wenn es morgens sehr schnell zur Arbeit gehen muss oder der Kaffee an der Autobahn Raststätte einfach zu teuer ist, kann eine Auto Kaffeemaschine von großem Nutzen sein. Ja, richtig gehört. Es gibt Kaffeemaschinen, die während der Autofahrt durch den herkömmlichen 12 Volt Anschluss betrieben werden können. Dabei stellt sich jedoch die Frage, ob sich diese Maschinen wirklich lohnen und ob der Kaffee überhaupt genießbar ist. Das werden wir im folgenden Text klären.

 


Unsere Top Empfehlung für Auto Kaffeemaschinen


 


Die Funktionsweisen einer Auto Kaffeemaschine


Bevor wir uns den genaueren Details widmen, sollten wir zuerst klären, wie eine solche Auto Kaffeemaschine überhaupt funktioniert. Wie bereits erwähnt, werden die meisten solcher Maschinen über den herkömmlichen 12 Volt Anschluss oder auch den Zigarettenanzünder bedient. Dafür muss man das mitgelieferte Kabel einfach einstecken und man kann mit dem Brühvorgang beginnen. Allerdings gibt es auch Modelle mit einem 24 Volt Anschluss.

 

Diese sind jedoch vor allem für LKWs oder Wohnmobile vorgesehen, da diese größeren Gefährte zumeist einen solchen Anschluss zur Verfügung haben. Die Kaffeemaschinen für das Auto besitzen zudem natürlich noch einen passend kleinen Formfaktor, sodass sie niemanden während der Fahrt behindern. So kann man zwar nicht so viel Kaffee auf einmal brühen, was jedoch für die Wenigsten ein Problem darstellen sollte.

 


Die verschiedenen Modelle der Automaten


Natürlich gibt es auch im Segment der Auto Kaffeemaschinen verschiedene Modelle, wie es sie bei den herkömmlichen Kaffeeautomaten ebenfalls gibt. Zwar ist die Auswahl hierbei nicht ganz so groß, jedoch sollte man sich trotzdem vorher genau überlegen, welches Modell man sich anschafft. Die verschiedenen Eigenschaften haben wir hier daher einmal zusammengefasst.

 

Die Kaffeepadmaschine fürs Reisen

 

12 Volt Auto Kaffeemaschine

12 Volt Kaffeepadmaschine

 

Die mit Abstand beliebteste Variante bei den Auto Kaffeemaschinen ist die Padmaschine. Dabei muss man die Maschine einfach an den Strom anschließen, aufwärmen lassen und anschließend das Pad einfügen. Zudem lassen sich die verschlossenen Pads sehr leicht im Auto lagern, was im Gegensatz zu richtigem Kaffeepulver ein Vorteil ist.

 

Außerdem entsteht kein Kaffeesatz, den man anschließend aufwendig entfernen muss. Besonders auf längeren Reisen im etwas kleineren Auto, beziehungsweise PKW, haben Pads ganz klar die Nase vorne. Allerdings muss man besonders für mehrere Personen einige Abstriche machen. So kann man immer nur einen Becher zur Zeit zubereiten, was bei mehreren Kaffeetrinkern im Auto störend sein kann.

 

Weitere Infos zu Padmaschinen

 


Unsere Top 2 Empfehlung für Kaffeepadmaschinen fürs Auto


 

Die Filterkaffeemaschine für das Auto

 

Rosenstein & Söhne 12 Volt Kaffeemaschine

Rosenstein & Söhne 12 Volt Kaffeemaschine

 

Nicht ganz so praktisch wie die Auto Padmaschinen sind die Filtermaschinen in kleineren Autos leider nicht. Dafür genießen sie besonders bei größeren Autos, wie LKWs oder Wohnmobilen, die häufiger auch einmal Pause machen, großes Ansehen. Besonders auf kleineren Parkplätzen oder Raststätten kann sich eine Filtermaschine beweisen.

 

Im Gegensatz zur Padmaschine lässt sich viel Kaffee auf einmal zubereiten, was bei einer größeren Reisegruppe ein echter Pluspunkt ist. Dank der integrierten Warmhalteplatten bleibt der Kaffee länger warm und man kann ihn gemeinsam während der Rast genießen. Natürlich lassen sich nicht gleich zehn Becher auf einmal zubereiten, da auch diese Filtermaschinen einen kleineren Formfaktor besitzen. Für bis zu 5 Becher zur gleichen Zeit reicht die Kapazität jedoch alle mal.

 

Weitere Infos zu Filtermaschinen

 


Unsere Top 3 Empfehlung für Filterkaffeemaschinen fürs Auto


 

Die mobile Espressomaschine

 

Elektrische Tragbare Automatische Espressomaschine

Elektrische Tragbare Automatische Espressomaschine

Ein eher unbekanntes Modell für Autofahrten und Reisen kommt aus dem Haus der Traditionsfirma Lavazza. Wer unterwegs nicht nur schwarzen Kaffee, sondern auch seinen geliebten Espresso genießen möchte, ist mit einer Auto Espressomaschine gut beraten. Natürlich lässt sich hierbei nicht der optimale Druck und die perfekte Wassertemperatur aufbauen. Allerdings sind die Ergebnisse gar nicht schlecht. Zudem bieten einige Automarken die Espressomaschine von Lavazza in ihrer Erstausstattung mit angepasstem Halter an. Wer sich also direkt ein solches Auto zulegt, muss sich über Kaffee gar keine Gedanken mehr machen.

 

Alle Varianten der Auto Kaffeemaschine produzieren guten und geschmackvollen Kaffee. Doch dabei sprechen sie zum Teil andere Zielgruppen an. Die klassische Padmaschine eignet sich vor allem für kleinere PKWs mit weniger Insassen. Für größere Reisegruppen im Wohnwagen oder LKW Fahrer lohnt sich da vor allem die Filtermaschine fürs Auto, da diese meist bis zu fünf Becher auf einmal zubereiten kann. Hier muss jeder selber wissen, welche Vorzüge der einzelnen Maschinen man bevorzugt.

 


Unsere Top 4 Empfehlung für mobile Espressomaschinen


 


Preisvergleich zu Kaffee an der Tankstelle


Viele Menschen fragen sich jedoch, ob sich der Kaffee an der Tank- oder Raststätte nicht mehr lohnt. Man hat keine Anschaffungskosten und muss die Maschine nicht überall hin mitschleppen. Schaut man jedoch auf die einzelnen Preise, so sieht das wieder ganz anders aus. Natürlich können die anfänglichen Preise für eine Auto Kaffeemaschine variieren. Im Durchschnitt zahlt man für ein gutes an lange haltendes Modell jedoch ca. 80 €.

 

Pro Becher Kaffee zahlt man abhängig von der Maschine (Filtermaschinen sind günstiger als Padmaschinen) im Durchschnitt an die 0,20 €. Im Gegensatz dazu kostet ein Becher normaler Kaffee an den meisten Tankstellen bis zu 2,50 €, was um einiges teurer ist. Trinkt man regelmäßig einen Kaffee während der Autofahrt, rechnet sich die anfängliche Investition innerhalb weniger Monate. Auf einige Jahre hochgerechnet, kann man sich hierbei mehrere Hundert Euro sparen.

 

Preis von Auto Kaffeemaschinen:

  • Anschaffungskosten: ca. 80 €
  • Preis pro Kaffee: 0,20 €
  • Preis pro 100 Kaffees: 100 €

Kosten von Raststätten Kaffee:

  • Anschaffungskosten: 0 €
  • Preis pro Kaffee: 2,50 €
  • Preis pro 100 Kaffees: 250 €

 


Worauf man vor dem Kauf achten sollte


Bevor wir uns dem abschließenden Fazit zu Auto Kaffeemaschine widmen, wollen wir noch kurz klären, was man vor dem Kauf einer solchen Maschine beachten sollte. Zuerst sollte man natürlich wissen, welche Art der Auto Maschine man benötigt. Für Camper eignet sich die Filtermaschine aufgrund des größeren Kaffeebehälters und für kleinere Autos eher die Pad- oder Espressomaschine, da man hier auch kurzfristig einen Kaffee zubereiten kann.

 

Zudem sollte die Auto Kaffeemaschine in der Lage sein, ausreichend hohen Druck und eine Wassertemperatur von über 90 °C zu erreichen, da sich die Aromen so bestens entfalten können. Auch beim Preis sollte man aufpassen. Die günstigsten Modelle gibt es bereits ab 15 €, sind dabei aber nicht sehr hochwertig. Daher empfehlen wir, schon etwas tiefer in die Tasche zu greifen (60 – 120 €), da sich die Investition nach einiger Zeit sowieso wider auszahlt.

 


Fazit zu Auto Kaffeemaschinen


Kommen wir nun zum abschließenden Fazit zu der Auto Kaffeemaschine. Für Menschen, die oft mit dem Auto unterwegs sind oder des Öfteren mit dem Wohnmobil campen, ist eine solche Kaffeemaschine Gold Wert. Sie lässt sich in jedem Auto per 12 Volt Anschluss bedienen, sodass man von überall aus seinen Becher Kaffee genießen kann. Dabei sind besonders die Pad- und Espressomaschinen für kleinere Autos mit weniger Menschen und Filtermaschinen für Wohnwagen mit mehreren Personen gedacht.

 

Zudem zahlt es sich finanziell im Gegensatz zu Kaffees an Tankstellen bereits nach einigen Monaten aus. Zudem sollte man auch nicht unbedingt das günstigste Modell wählen, sondern etwas mehr investieren, sodass der Kaffee auch auf Reisen genießbar ist.

 

Quellen:

https://www.kaffee-im-auto.de/
https://www.autobild.de/
https://auto-camping-ratgeber.de/

 


Ähnliche Beiträge