Skip to main content

Cappuccino Maschine: Funktion, Arten, Reinigung & Top 10 Bestenliste

Cappuccino Maschine

De’Longhi Dedica Style EC 685.M Siebträgermaschine mit Cappuccino Funktion

 

Im Normalfall nutzen die meisten Menschen herkömmliche Kaffeemaschinen, um warme Getränke zuzubereiten. Ein Kaffeevollautomat ist hier meistens die erste Wahl. Jedoch trinken die Menschen nicht mehr nur normalen Kaffee, sondern sind auch in den Genuss von extravaganteren Heißgetränken gekommen. So wurde der Cappuccino in den letzten Jahrzehnten immer beliebter. Dieser besteht zur einen Hälfte aus Espresso und zur anderen aus Milchschaum.

 

Diese Mischung verleiht ihm den charakteristischen, milden Cappuccino Geschmack. Daher wird er besonders oft von jungen Leuten getrunken. Eine Cappuccino Maschine ist also eine Espressomaschine, die zusätzlich Milch aufschäumen kann. Auch wenn sich dieser Zusatz zunächst sehr einfach anhört, sollte man Dinge wie die Leistung und die Art der Maschine auf keinen Fall außer Acht lassen. Im Folgenden erfahren Sie ausführlich, wie Cappuccino Maschinen funktionieren und worauf Sie beim Kauf besonderes Augenmerk legen müssen.

 

  • Cappuccino Maschinen erlauben es Ihnen, jederzeit Cappuccinos zuzubereiten.
  • Sie sind darauf spezialisiert, Cappuccinos nach einem einzigen Knopfdruck herzustellen.
  • Es gibt je nach Bedarf unterschiedliche Möglichkeiten. Zu nennen sind Kapselmaschinen, Kaffeevollautomaten und Siebträgermaschinen.

 


Unsere Top Empfehlung für Cappuccino Maschinen


 


Funktion und Anwendung von Cappuccino Maschinen


Wie bereits erwähnt bekommen Sie nach dem Kauf einer Cappuccino Maschine im Prinzip eine Kaffeemaschine, die sich auf die Zubereitung von Milchschaum fokussiert. Einige Hersteller nennen sie auch Kaffeemaschinen mit Milchaufschäumer.

 

Am wichtigsten ist die Information, ob die Maschine auch über die Funktion, Milch aufzuschäumen, verfügt. Daher müssen die Funktionen der Cappuccino Maschine am besten immer vor dem Kauf in Erfahrung gebracht werden.

 

De'Longhi Kaffeevollautomat mit Milchaufschäumdüse

De’Longhi Kaffeevollautomat mit Milchaufschäumdüse

 

Im Vergleich können Sie alle Funktionen der zahlreichen unterschiedlichen Hersteller gut erkennen und sich somit ein fachlich fundiertes Bild machen. Auch Bewertungen oder Empfehlungen von Leuten, die die Cappuccino Maschine bereits gekauft haben, helfen bei der richtigen Wahl enorm.

 


Arten von Maschinen


Im Grunde sind sich Espresso Maschinen und Cappuccino Maschinen sehr ähnlich. Daher ist es auch nicht nötig, sich unbedingt eine Cappuccino Maschine zu kaufen, wenn man Cappuccino trinken will. Denn eine Espresso Maschine mit integriertem Milchaufschäumer kann ebenfalls Cappuccinos machen. Jedoch sollten Sie hierbei besonders auf die Details achten. So kann der Aufschäumer intern oder extern installiert sein. Außerdem gibt es Cappuccino Maschinen in unzähligen Farben, Formen und Größen. Hierbei spielen vor allem der individuelle Platz in der Küche und der Geschmack eine große Rolle.

 

Maschinen mit einem intern integrierten Aufschäumer bearbeiten die Milch in einem speziellen Behälter im Inneren der Maschine. Sie als Nutzer können unterschiedliche Funktionen auswählen und die Cappuccino Maschine arbeiten lassen. Der Vorteil ist das einmalige Einfüllen der Milch in die Maschine. So wird der Aufwand, um einen Cappuccino herzustellen, verringert. Schlecht an dieser Variante ist aber, dass die Milch nicht sehr lange in der Maschine lagern kann.

 

Denn die meisten Maschinen kühlen die interne Milch nicht, sodass diese bereits nach wenigen Tagen verdirbt. Externe Aufschäumer hingegen haben diesen Nachteil nicht.

 

Externe Milchaufschäumer gibt es meistens in Form eines Schlauches, der die Milch vor jeder Zubereitung in die Cappuccino Maschine transportiert. Im Inneren der Maschine wird sie dann, genau wie bei internen Milchaufschäumern, weiterverarbeitet. Nachdem das System fertig ist, kann man den Schlauch aus der Milchpackung entfernen und diese weiter kühlen. So müssen Sie zwar öfter Milch einfüllen, jedoch verringern Sie die Chance, dass eben diese verdirbt.

 

Die folgende Liste zeigt weitere wesentliche Unterschiede bei Cappuccino Maschinen auf.

 

Kapselmaschinen:

Diese Maschinen eignen sich vor allem für Cappuccino Trinker, die diesen nur gelegentlich genießen wollen. Dazu werden Kapseln angeboten, die jede benötigte Zutat für einen gelungenen Cappuccino beinhalten. Zur Zubereitung müssen die Kapseln nur in die Kapselmaschine hineingelegt werden. Vor allem zur schnellen Zubereitung von Cappuccino eignen sich Kapselmaschinen sehr gut.

 

Philips Kaffeekapselmaschine

Philips Kaffeekapselmaschine

 

Weitere Infos zu Kapselmaschinen

 


Unsere Top 10 Empfehlung für Kapselmaschinen

Bosch TAS3202 Tassimo Suny Kapselmaschine

38,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot*

 

Siebträgermaschinen:

Solche Maschinen dienen hauptsächlich dem Zweck, Espresso herzustellen. Hierbei bleibt es Ihnen offen, alle Einzelheiten und Mengen Ihres Espressos selbst zu bestimmen. Wollen Sie nun einen Cappuccino erhalten, dann vermischen Sie den Espresso einfach mit aufgeschäumter Milch. Zwar sind Maschinen solcher Art für die Gastronomie gedacht, aber das bedeutet nicht, dass sie nicht auch im Haushalt Verwendung finden können.

 

SAGE SES875 the Barista Express - Siebträgermaschine

SAGE SES875 the Barista Express – Siebträgermaschine

 

Weitere Infos zu Siebträgern

 


Unsere Top 10 Empfehlung für Siebträgermaschinen

SAGE SES878 the Barista Pro

723,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot*
Solis Espressomaschine

388,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot*
Solis Espressomaschine

399,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot*

 

Cappuccino Automaten:

Automaten solcher Art sind im Prinzip herkömmliche Kaffeevollautomaten, die Kaffee oder Cappuccino nach einem einzigen Knopfdruck herstellen. Solche Maschinen sind meistens in Büros anzutreffen und werden oft Kaffee- und Cappuccino-Maschinen genannt. Sollten Sie eine Cappuccino Maschine für zu Hause suchen, lohnt sich solch eine vollautomatische Maschine jedoch nur, wenn der Konsum Ihres Haushalts dementsprechend hoch ist. Falls Sie dennoch einen Cappuccino Automaten erwerben wollen, gibt es auch einige Hersteller, die kleinere Cappuccino Maschinen anbieten.

 

Siemens EQ.6 plus s700 Kaffeevollautomat

Siemens EQ.6 plus s700 Kaffeevollautomat

 

Weitere Infos zu Vollautomaten

 


Unsere Top 10 Empfehlung für Kaffeevollautomaten

 


Produktionskapazität


Unterschiedliche Maschinen bringen auch unterschiedliche Kapazitäten, was die Produktion anbetrifft, mit sich. So können einige Maschinen lediglich einen Cappuccino gleichzeitig zubereiten, während andere zu wesentlich mehr fähig sind.

 

So eignen sich Kaffeevollautomaten besonders gut für das Büro, da viele Menschen auf einmal Kaffee benötigen. Im Gegensatz dazu stehen Kapselmaschinen, welche sich vor allem für kleinere Haushalte eignen. Denn diese benötigen meistens ein wenig länger, um mehrere Cappuccinos zuzubereiten.

 


Abmessungen


Auf dem Markt gibt es zahlreiche unterschiedliche Cappuccino Maschinen. Diese unterscheiden sich in Größe und Ausführung je nach Bedarf. Während große Modelle viel Platz benötigen, können kleinere Maschinen auch in kleinen Küchen installiert werden. Die Größe der Cappuccino Maschinen steht jedoch nicht in Relation mit der Qualität des Cappuccinos. Teilweise bereiten kleinere Maschinen wesentlich bessere Cappuccinos zu als riesige Geräte.

 

Kapselmaschinen sind beispielsweise die kleinsten Geräte, um Cappuccino zu brühen. Sowohl Siebträgermaschinen als auch Kaffeevollautomaten nehmen wesentlich mehr Platz ein und sind somit auch nicht für jeden Raum geeignet.

 


Bedienung und Komfort


Im Grunde gestaltet sich die Bedienung aller Cappuccino Maschinen relativ einfach. So müssen Sie als Konsument meistens nichts weiter tun, als ein bis zwei Knöpfe zu drücken. Vor allem die dazu gelieferten Bedienungsanleitungen erleichtern die Bedienung um ein Vielfaches und sollten nicht außer Acht gelassen werden.

 


Reinigung und Pflege


Jedes Gerät, dass Kaffee brüht, braucht regelmäßige Pflege durch den Besitzer. Dazu zählen auch Cappuccino Maschinen. Hier ist eine gute Wartung der Maschinen nur zu empfehlen. Gerade, wenn Milch in die Maschine eingefüllt wird, sollte diese regelmäßig gereinigt werden. Da die Milch in den Geräten nicht ausreichend gekühlt wird, kann sie bereits nach einigen Tagen schlecht werden. Dies kann zu einem unangenehmen Geruch und der Bildung von Bakterien innerhalb der Cappuccino Maschine führen.

 

Kaffeevollautomaten lassen die Brühgruppe meistens leicht entnehmen. Hier gestaltet sich die Säuberung mit fließendem Wasser besonders simpel. Einige Automaten haben jedoch auch ein eigenes System zur Reinigung. Bei diesem müssen Sie lediglich den Anweisungen in der Betriebsanleitung oder der Kaffeemaschine folgen.

 

Kapselmaschinen lassen sich im Gegensatz zu Kaffeevollautomaten in einzelne Teile zerlegen. Alte Reste und Milch können einfach mit einem Lappen oder Schwamm entfernt werden. Auch Siebträgermaschinen erlauben die manuelle Reinigung, indem beispielsweise der Siebträger abgenommen und gespült werden kann.

 


Einfachheit der Reinigung im Vergleich


Kaffeevollautomat:

Extrem leicht, automatisiertes Programm zur Reinigung, manchmal manuelle Reinigung der Brühgruppe notwendig

 

Kapselmaschine:

Integriertes Programm meistens vorhanden, Einzelteile lassen sich einfach mit heißem Wasser reinigen und pflegen

 

Siebträgermaschine:

Reinigung gestaltet sich aufwendiger als Alternativen, manuelle Pflege

 

Wenn es um die Reinigung der Geräte geht, bieten Cappuccino Automaten den größten Komfort. Doch auch dieser reinigt sich nicht vollständig von alleine. Ab und zu ist auch eine manuelle Tätigkeit gefragt.

 


Farbe und Design


Dieser Punkt orientiert sich immer an den individuellen Vorlieben des Konsumenten. Jedoch sollten Sie eine Maschine wählen, die farblich und von der Größe in Ihre Küche passt. Bei der Auswahl der Farbe sind Cappuccino Maschinen meistens auf schlichte Farben wie das klassische Schwarz limitiert.

 

Geräte mit hoher Qualität erkennen Sie meistens über ein stabiles Gehäuse, das aus Edelstahl gefertigt wurde. Zum Vorteil vieler sind solche Gehäuse neutral und passen gut zu zahlreichen Stilen von Küchen. Kapselmaschinen werden im Gegenzug dazu oft auch in weiteren Farben angeboten und verkauft.

 


Extras und Zubehör


Einige Geräte verfügen über zusätzliche Funktionen. So ist in einigen Cappuccino Automaten eine Funktion, um Wasser zu erhitzen, eingebaut. So können Sie sich den Wasserkocher sparen und Ihren Tee auch im Automaten aufbrühen. Das im Zusammenhang mit der Zubereitung von Cappuccino wohl wichtigste Extra ist der Milchaufschäumer. Nur durch diesen kann die Zubereitung von Cappuccino überhaupt ablaufen. Ohne einen Aufschäumer sind lediglich schwarzer Kaffee oder Espresso möglich.

 

Fazit zur Cappuccino Maschine

Letztlich haben Sie die Wahl zwischen Kaffeevollautomaten, Kapselmaschinen und Siebträgermaschinen. Diese unterscheiden sich in zahlreichen Elementen wie beispielsweise der Produktionskapazität oder der Größe. Völlig egal für welche Variante Sie sich entscheiden, einen guten Cappuccino sollten Sie im Grunde immer bekommen.

 

Linkquellen:

https://www.kaffee-netz.de/
https://www.kaffeewiki.de/
https://www.roastmarket.de/
https://www.wer-weiss-was.de/

 


Ähnliche Beiträge