Skip to main content

Welche ist die richtige Latte Macchiato Maschine für mich? (Die Besten 10 Modelle 2020)

Latte Macchiato Maschine

De’Longhi Kaffeevollautomat mit großer Getränkeauswahl, darunter auch der Latte Macchiato

Der Latte Macchiato gehört zu den weltweit beliebtesten Kaffeevariationen und ist aus dem Alltag vieler Menschen gar nicht mehr wegzudenken. Während man früher jedoch immer noch zum Kaffe Shop oder Italiener gelaufen ist, kann man heutzutage ganz einfach selbst Barista spielen. Dafür benötigt man eine Latte Macchiato Maschine, mit deren Hilfe man seine eigene Tasse Latte Macchiato kochen kann.

 

Allerdings gibt es dabei drei verschiedene Arten solcher Maschinen, die alle auf einem unterschiedlichen Prinzip aufgebaut sind und daher auch unterschiedliche Geschmäcker erzeugen können.

 

 

Im folgenden Text wollen wir uns alle drei Typen der Latte Macchiato Maschine genau ansehen und über ihre Vor- und Nachteile sprechen.

 


Unsere Top Empfehlung für Latte Macchiato Maschinen


 


1) Kapselmaschine – Funktionsweise und Vor- und Nachteile 


Kapselmaschine - Krups XN7615

Kapselmaschine – Krups XN7615

 

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei einer Kapselmaschine um die einfachste Variante eines Kaffeeautomaten. Oft kann man damit nur einige wenige Arten von Kaffee zubereiten, wobei für einen richtigen Latte Macchiato natürlich ein Milchaufschäumer vorhanden sein muss. Die Funktionsweisen solcher Maschinen sind daher recht simpel.

 

Die Maschine wird mit Wasser gefüllt und man kann zwischen einigen verschiedenen Kaffeekapseln wählen, die man überall im Supermarkt zu kaufen findet. Diese muss man einfach in das vorgesehene Fach einfügen und einen Knopf drücken. Nun vermischt sich das erhitzte Wasser mit dem Inhalt der Kapsel und der Kaffee wird vollautomatisch zubereitet. Für einen Latte Macchiato ist ein zusätzlicher Milchaufschäumer natürlich essenziell und kann entweder in der Maschine integriert oder extern gekauft werden.

 

Durch dieses Vorgehen schmeckt der Latte Macchiato jeden Morgen identisch und auch bei Weitem nicht so frisch, wie bei den anderen Modellen. Das liegt daran, dass die Bohnen nicht frisch gemahlen wurden, sondern bereits längere Zeit in der Kapsel gepresst sind. Allerdings gibt es viele verschieden Stärken von Kapseln, sodass man sich seinen Lieblingsgeschmack individuell aussuchen kann.

 

Diese Art der Latte Macchiato Maschine ist daher besonders von Vorteil, wenn es schnell gehen soll und man keinen Wert auf eine hohe Aromenvielfalt legt. Zwar ist eine Kapselmaschine in der Anschaffung oft relativ preiswert, jedoch kosten vor allem die fertigen Kapseln eine Stange Geld. Außerdem entsteht so eine Menge Müll.

Vorteile einer Kapselmaschine:

  • Bequeme und schnelle Zubereitung
  • Preiswert bei der Anschaffung
  • Kaffeestärke nach Kapseln individuell einstellbar
  • Kaum Reinigungsaufwand

Nachteile einer Kapselmaschine:

  • Kapseln sind sehr teuer
  • Latte Macchiato nicht so aromatisch wie bei anderen Maschinen
  • Viel Müll

 

Weitere Infos zu Kapselmaschinen

 


Unsere Top 10 Empfehlung für Kapselmaschinen


 


2) Kaffeevollautomaten – Funktionsweise und Vor- und Nachteile 


Ein Kaffeevollautomat ist eine Latte Macchiato Maschine, die das Zubereiten des Kaffees durch viel Technik erleichtert. Besonders für Personen, die keine 15 Minuten auf ihren Latte Macchiato warten wollen, ist solch eine Maschine ein Segen. Man muss sich um nichts weiter kümmern, als regelmäßig Kaffeebohnen, Milch und Wasser nachzufüllen. Der Rest wird alles automatisch vom Automaten übernommen, ohne dass man mehr zu tun hat, als auf einen Knopf zu drücken.

 

Des Weiteren, kann man bei einem solchen Kaffeevollautomaten zwischen vielen verschieden Kaffeesorten wählen, ohne mehr Arbeit in die Zubereitung zu investieren.

 

Kaffeevollautomat

Philips 2200 Serie EP2220/10 Kaffeevollautomat

 

Außerdem werden alle Kaffeebohnen frisch von der Maschine auf Knopfdruck gemahlen, was einen frischen Geschmack garantiert. Diese hohe Flexibilität ist auch der Grund für den oft sehr hohen Preis, der für diese Latte Macchiato Maschinen aufgerufen wird.

 

Bei einem Kaffeevollautomaten steht eher die Bequemlichkeit und Flexibilität im Vordergrund als das genussvolle Zubereiten des Kaffees, wie bei der Siebträgermaschine. Daher ist er besonders etwas für Menschen, die vor allem nicht lange auf ihren Latte Macchiato warten wollen, ohne viel an Geschmack einbüßen zu müssen. Dabei muss man zwar um einiges tiefer in die Tasche greifen, was sich jedoch durchaus lohnen kann.

 

Vorteile eines Kaffeevollautomaten

  • Komplett automatischer Vorgang
  • Bohnen werden frisch gemahlen
  • Zubereitung von wenigen Sekunden

Nachteile eines Kaffeevollautomaten

  • Anschaffung sehr teuer
  • Immer der selbe Geschmack

 

Weitere Infos zu Vollautomaten

 


Unsere Top 10 Empfehlung für Kaffeevollautomaten


 


3) Siebträgermaschine – Funktionsweise und Vor- und Nachteile einer 


Kommen wir nun zu der ultimativen Latte Macchiato Maschine. Wer seinen Latte Macchiato auf traditionelle Art zubereiten möchte, um den bestmöglichen Geschmack zu erhalten, kommt an einer Siebträgermaschine nicht vorbei. Die Bohnen werden hierbei meist extern gemahlen und anschließend bei hohem Druck in der Maschine extrahiert. Gleichzeitig muss man den Milchschaum über eine Dampfdüse, die mit heißem Wasserdampf arbeitet, zubereiten. Dieser Prozess bedarf einiges an Übung und kann gut und gerne über 15 Minuten lang dauern.

 

Die Ergebnisse sind jedoch einzigartig. Man kann selber individuell entscheiden, wie man seinen Kaffee zubereiten haben möchte. So schmeckt er niemals gleich und es lassen sich ganz neue Aromen entdecken. Dabei geht es allerdings nicht nur um den Geschmack des Kaffees, sondern vor allem auch um den Genuss und die Leidenschaft bei der Zubereitung. Während der Latte Macchiato zwar um einiges besser schmeckt, ist es besonders der gesamte Prozess der Zubereitung, der den Unterschied ausmacht.

 

Siebträgermaschine

SAGE SES810 the Duo-Temp™ Pro Siebträgermaschine

 

Durch die einzelnen Schritte kann man sich nach und nach zu seiner perfekten Tasse vorarbeiten und bekommt die gesamte Aromenvielfalt der Kaffeebohnen und das Schäumen der Milch hautnah mit.

 

Wer bereit ist, etwas mehr Geld auszugeben und Spaß und Leidenschaft für die Zubereitung der eigenen Tasse Latte Macchiato empfindet, kommt an einer Siebträgermaschine nicht vorbei. Sie ist vor allem etwas für Genießer und wahre Kaffeeliebhaber, die etwas mehr Zeit und Aufwand für einen gelungen Kaffee investieren möchten. Zwar kann bei der Zubereitung auch einiges schief laufen, jedoch kann mit genügend Übung eine großartige Aromenvielfalt entstehen.

 

Vorteile einer Siebträgermaschine

  • Hohe Individualität beim Zubereiten
  • Einzigartige Aromenvielfalt
  • Zubereitung kann richtig Spaß machen

 

Nachteile einer Siebträgermaschine

  • Teuer in der Anschaffung
  • Zeitaufwändig
  • Es kann viel schief gehen

 

Weitere Infos zu Siebträgern

 


Unsere Top 10 Empfehlung für Siebträgermaschinen


SAGE SES878 the Barista Pro

723,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot*
Solis Espressomaschine

388,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot*
Solis Espressomaschine

399,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot*

 

Fazit 

Im Grunde genommen, sprechen alle drei Varianten der Latte Macchiato Maschine eine andere Zielgruppe an, wodurch sie alle drei ihre Daseinsberechtigung haben. Wir haben zu allen drei Varianten mehrere Produkte verglichen, sodass Sie sich hoher Qualität versichert sein können.

 

  • Die Kapselmaschine ist sehr preisgünstig und serviert innerhalb weniger Sekunden die Tasse Kaffee. Allerdings geht das auch zu Kosten der Qualität, weswegen sie für viele keine wirkliche Option ist. Wer jedoch nicht so viel Geld zur Verfügung hat und keinen besonders großen Wert auf die Aromenvielfalt seiner Tasse Latte Macchiato legt, sollte sich bei dieser Variante umsehen.
  • Der Kaffeevollautomat garantiert ebenfalls eine sehr zügige Zubereitung und kann mit besserem Geschmack punkten, da die Bohnen frisch gemahlen wurden. Allerdings ist er um einiges teurer, kann aber viele verschieden Kaffeevariationen zubereiten. Daher würden wir diese der Kapselmaschine immer vorziehen, solange man bereit ist, den Preis zu bezahlen.
  • Die Siebträgermaschine ist das klassische Barista Modell für zu Hause. Mit einiger Übung und viel Leidenschaft für das Kaffeekochen, lassen sich großartige Ergebnisse erzielen. Auch diese Maschine ist zwar nicht preisgünstig, jedoch ist sie das perfekte Modell für jeden Kaffeeliebhaber, der viel Wert auf Qualität und Individualität bei der Zubereitung legt.

 


Ähnliche Beiträge