Skip to main content

Was zeichnet eine Kaffeepadmaschine mit Milchaufschäumer aus? (Die Besten 4 Modelle 2020)

Philips Senseo HD6570/60 Kaffeepadmaschine mit Milchaufschäumer

Philips Senseo HD6570/60 Kaffeepadmaschine mit Milchaufschäumer

Es gibt unzählige verschiedene Arten von Kaffeemaschinen, die alle ihre eigenen Vor- und Nachteile haben. Dabei sind die Kaffeepadmaschinen besonders schnell und einfach in der Handhabung und erfreuen sich unter den Menschen, die ihren Kaffee am liebsten Schwarz trinken, immer größerer Beliebtheit.

 

Wer jedoch auf seinen Cappuccino oder seinen Latte Macchiato nicht verzichten möchte, kommt an einem Milchaufschäumer nicht vorbei. In diesem Beitrag werden wir uns daher den verschiedenen Merkmalen und Eigenschaften einer Kaffeepadmaschine und der Frage widmen, ob sich eine Kaffeepadmaschine mit inkludiertem Milchaufschäumer wirklich lohnt.

 


Unsere Top 4 Empfehlung für Kaffeepadmaschinen mit Milchaufschäumer 


 


Die Funktionsweise einer Kaffeepadmaschine


Grundsätzlich gehört die Kaffeepadmaschine zu der einfachsten Art aller Kaffeemaschinen. Wie bei einer Kapselmaschine sind die einzigen Dinge, die man zu tun hat, das regelmäßige Nachfüllen des Wassers und der Milch. Der Rest wird von der Maschine erledigt, sodass einem viel Arbeit erspart wird. Diese erhitzt das Wasser automatisch innerhalb weniger Augenblicke und brüht mit dem Inhalt des vorher eingelegten Kaffeepads den fertigen Kaffee. Diese sind mit einer Art Kaffeepulver gefüllt, was durch Aufbrühen mit heißem Wasser innerhalb weniger Augenblicke eine fertige Tasse Kaffee entstehen lässt.

 


Diese Merkmale zeichnet eine Kaffeepadmaschine mit Milchaufschäumer aus


Wie bereits erwähnt, lässt sich eine Tasse Kaffee mit einer Kaffeepadmaschine innerhalb kürzester Zeit automatisch zubereiten. Daher lohnt es sich vor allem für Menschen, die nicht lange auf ihren Kaffee warten wollen aber auch keinen großen Wert auf die Qualität legen. Da die Kaffeebohnen in den vorgefertigten Pads natürlich nicht frisch sind, verliert der Kaffee auch an Aromenvielfalt, wie es bei einem Vollautomaten gegeben wäre. Gerade dieser Qualitätsverlust ist oft ein großes Argument gegen Kapsel- oder Kaffeepadmaschinen. Hierbei kann man oft nur die Stärke des Kaffees einstellen und verschiedene Sorten von Pads kaufen.

 

Daher schmeckt der Kaffee auch meist komplett gleich, wodurch der Prozess der Herstellung jedoch um einiges verkürzt und vereinfacht wurde. Durch die Automatisierung des Prozesses ist diese Art der Kaffeemaschine jedoch nicht unbedingt für wahre Kaffeeliebhaber gedacht, da man von dem eigentlichen Brühen des Kaffees nur wenig mitbekommt.

 

Der Reinigungsaufwand

Im Vergleich zum Kaffeevollautomaten bringt eine Kaffeepadmaschine jedoch auch viele Vorteile mit sich. So ist der Reinigungsaufwand um einiges kleiner, da man nur das verwendete Pad entsorgen muss, was oft zudem noch umweltfreundlich und kompostierbar ist. Da die Bohnen auch nicht frisch gemahlen werden, fällt hier ebenfalls viel Reinigungsaufwand weg. Außerdem muss man sich nicht um die Haltbarkeit der Pads sorgen, währenddessen die Bohnen für einen Automaten immer möglichst frisch sein sollten, sodass der Kaffee auch frisch schmeckt.

 

Wer mit seiner Padmaschine ebenfalls einen Cappuccino oder einen Latte macchiato kochen möchte, braucht unbedingt einen Milchaufschäumer. Auch diese Produkte funktionieren, wie der Rest der Maschine, sehr simpel. Anhand eines Knopfdrucks kann man die Milch, wie auch bei der Kapselmaschine, erhitzen und automatisch aufschäumen lassen. Das erspart einem im Gegensatz zu anderen klassischen Geräten, wie der Siebträgermaschine viel Arbeit und Zeit. Ein großer Vorteil zur Kapselmaschine ist aber vor allem der Preis der Pads, die um einiges günstiger zu haben sind, als die teuren Kapseln.

 

Vorteile einer Kaffeepadmaschine:

  • Sehr schnelle Zubereitung
  • Pads und Gerät sind günstig in der Anschaffung
  • Mit Milchaufschäumer sind viele Kaffeevariationen möglich
  • Wenig Müll und Reinigungsaufwand
  • Pads halten im Gegensatz zu frischen Bohnen sehr lange

 

Nachteile einer Kaffeepadmaschine:

  • Geringere Aromenvielfalt, da die Bohnen nicht frisch sind
  • Kaffee schmeckt immer gleich
  • Vom ganzen Brühprozess bekommt man nichts mit

Lohnt sich ein externer Milchaufschäumer bei einer Kaffeepadmaschine?


Wer seinen Kaffee nicht nur schwarz, sondern auch andere Variationen, wie einen Latte Macchiato, genießen möchte, kommt an einer Kaffeepadmaschine mit Milchaufschäumer nicht drum herum. Zwar gibt es einige spezielle Pads mit hinzugefügter Milch, jedoch haben sich diese Modelle einfach nicht bewährt und können geschmacklich kaum überzeugen. Dabei gibt es jedoch zwei Möglichkeiten, sich diesen zuzulegen.

 

  • Ein im Gerät inkludierter Milchaufschäumer
  • Ein externer und zusätzlicher Milchaufschäumer

 

Doch welche dieser beiden Varianten ist nun die bessere?

Bei dieser Frage spalten sich viele Meinungen. Da viele Menschen weiterhin behaupten, dass der Geschmack eines integrierten Milchaufschäumers bei Weitem nicht an den des externen herankommt, haben die Hersteller in den letzten Jahren kräftig nachgebessert, sodass integrierte Modelle den externen nun in kaum noch etwas nachstehen. Allerdings gibt es trotzdem weiterhin Unterschiede und einige Punkte, die beachtet werden sollten. Eine Kaffeepadmaschine mit inkludiertem Milchaufschäumer harmoniert einfach besser mit diesem zusammen als mit einem externen.

 

Integrierter Milchaufschäumer

Ein integrierter Milchaufschäumer harmoniert besser mit der Kaffeepadmaschine, da alles optimal eingestellt ist.

 

So wird alles direkt automatisch von der Maschine gesteuert und man hat nicht zwei separate Maschinen, die man betätigen muss. Außerdem machen viele moderne Padmaschinen darauf aufmerksam, wenn der Milchtank gesäubert werden sollte, sodass einem die Maschine hier erneut einiges an Arbeit abnimmt.

 

Wer jedoch noch etwas dichter am eigentlichen Prozess des Kaffeekochens dabei sein möchte, sollte sicher eher einen externen Aufschäumer anschaffen. Hierbei kann man oft den gesamten Prozess miterleben und gleichzeitig noch die vielen Aromen der Milch mitbekommen, was bei einem inkludierten Milchtank nicht der Fall ist. Zudem kann man sich bei externen Modellen viel freier entscheiden. So gibt es verschiedene Modelle vom günstigen batteriebetriebenen Modell bis zum Schäumer mit Induktionstechnologie.

 

Wer seinen Cappuccino zum Teil auch selbst machen will, kann sich sogar noch einen handbetriebenen Aufschäumer besorgen. Somit wird das Kaffeekochen nie langweilig und man kann seine eigenen Kreationen entwickeln.

 

Das Fazit 

Beide Varianten der Milchaufschäumer haben also ihre Vor- und Nachteile. Wer lieber alles automatisiert haben möchte, sollte zu der Kaffeepadmaschine mit Milchaufschäumer greifen, während ein externer Aufschäumer einem mehr Freiheit aber oft auch etwas mehr Arbeit verschafft. Auch beim Preis unterscheiden sich die Modelle. Bei vielen Anbietern muss man für inkludierte Milchaufschäumer bereits einen heftigen Aufpreis zahlen. Bei den externen Produkten hängt der Preis ganz von dem jeweiligen Modell ab. Im Grunde genommen, können wir jedoch beide empfehlen, wobei für Kaffeeliebhaber natürlich der handbetriebene Milchaufschäumer die perfekte Wahl wäre.

 


Unsere Top 4 Empfehlung für Kaffeepadmaschinen mit Milchaufschäumer 


 


Worauf sollte man nun beim Kauf einer Kaffeepadmaschine mit Milchaufschäumer achten?


Wenn es zum eigentlichen Kauf einer Kaffeepadmaschine kommt, gibt es je nach Anwendungsbedarf einige Dinge zu beachten. Wie bereits erwähnt, ist eine Kapsel- oder eine Padmaschine eher etwas für Menschen, die ihren Kaffee möglichst schnell und ohne viel Aufwand zubereiten möchten. Dafür muss zwar einiges an Aroma und Qualität eingebüßt werden, was einen jedoch in keiner Weise davon abhalten sollte, beim Kauf auf eine ausreichende Qualität der Maschine zu achten.

 

Wenn man nicht immer denselben Kaffee trinken möchte, empfiehlt sich besonders eine Kaffeepadmaschine mit voreingestellten Rezepten, die man auf Knopfdruck zubereiten lassen kann. Dafür wird ein Milchschäumer benötigt, wobei man ebenfalls abwägen sollte, ob man es lieber automatisiert oder etwas individueller haben möchte. Bei integrierten Milchaufschäumern ist es sehr empfehlenswert, dass alle Teile, wie der Milch- und Wassertank, leicht abnehmbar sind, sodass man sie säubern kann. Außerdem sollte die Maschine eine Erinnerungsfunktion zur Säuberung und Entkalkung des Tanks integriert haben.

 

Einstellungsmöglichkeiten Senseo Kaffeepadmaschine

Verschiedene Varianten auf Knopfdruck

 

Dazu haben wir einige Kaffeepadmaschinen mit Milchaufschäumern verglichen, sodass Sie sich ein Bild von den unterschiedlichen Modellen machen können.

 

Quellen

https://www.baristakaffee.com/
https://kaffeevollautomat-kaufen24.com/
https://de.wikipedia.org/

 


Ähnliche Beiträge