Skip to main content

Welche Kaffeemaschine ist Beste für mich? (Die Besten Modelle 2020)

Welche Kaffeemaschine - De'Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B

De’Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B – Kaffeevollautomat

 

Der Markt der Kaffeemaschinen hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. Mittlerweile gibt es so viele verschiedene Varianten, Modelle und auch Hersteller auf dem Markt, dass man schnell mal den Überblick verliert. Jede Kaffeemaschine hat andere Merkmale und zielt damit auf eine andere Personengruppe ab. Deswegen sollte man vorher genau wissen, was man von der Maschine erwartet und was man selbst für Präferenzen hat.

 

Damit Sie sich in diesem großen Markt nicht verlieren, wollen wir Ihnen in diesem Beitrag die unterschiedlichen Kaffeemaschinen vorstellen. So können Sie anschließend entscheiden, welche Kaffeemaschine die Richtige für Sie ist.

 


Unsere Top Empfehlung für Kaffeemaschinen


 


Die verschiedenen Modelle der Kaffeemaschine


Die Frage, welche Kaffeemaschine man sich anschaffen sollte, ist für viele allgegenwärtig. Deshalb werden wir im Folgenden die beliebtesten und auch verbreitetsten Automaten vorstellen. Jede dieser Varianten verfügt über eigene Vor- und Nachteile, wodurch jeder hier das perfekte Modell für sich selbst finden kann. Vom totalen Kaffee Anfänger bis hin zum wahren Kaffeeliebhaber und Enthusiasten ist für jeden etwas dabei.

 

Kapsel-/Padmaschine – praktisch aber schädlich

K-fee Square Kaffeekapselmaschine

K-fee Square Kaffeekapselmaschine

 

Die erste Variante der Kaffeemaschinen sind die Kapsel- und Padmaschinen. Beide beruhen auf demselben Prinzip, jedoch vor allem die Kapselmaschine ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Besonders die enorm einfache und intuitive Bedienung der Maschine haben zu dem großen Erfolg beigetragen. Wie der Name bereits vermuten lässt, werden Kapseln benötigt, um den Kaffee brühen zu können.

 

Diese sind in jedem Supermarkt zu kaufen und beinhalten das bereits fertige Kaffeepulver. Dabei gibt es viele verschiedene Sorten und Marken, sodass man nicht immer den gleichen Kaffee genießen muss. Diese Kapseln müssen anschließend einfach nur in den Automaten eingefügt werden und per Knopfdruck erhält man seinen fertigen Kaffee innerhalb weniger Augenblicke. Ansonsten hat man nur regelmäßig den Wasser- und Milchtank nachzufüllen. Aufgrund dieser simplen Bedienweise steht diese Maschine bei so vielen Menschen im Haus.

 

Doch nicht nur die einfache Bedienung ist ein Kaufargument. Auch der geringe Reinigungsaufwand spielt eine wichtige Rolle. Das Einzige, was man zu tun hat, ist den Wasserbehälter ab und zu auszuspülen, sodass keine Verkalkung entsteht. Besonders für Menschen, die wenig Zeit haben, ist so etwas perfekt. Doch leider gibt es auch einige Nachteile, die nicht zu vernachlässigen sind. Zum einen wäre da die große Umweltbelastung durch die Kapseln, da diese sehr viel Müll verursachen.

 

Tchibo Cafissimo Kaffeekapseln

Tchibo Cafissimo Kaffeekapseln

 

Zudem kosten die fertigen Kapseln im Supermarkt ein vielfaches mehr als herkömmliches Kaffeepulver. Zwar ist die Maschine in der Anschaffung sehr preiswert, jedoch revidiert sich das im Laufe der Zeit durch den hohen Kaffeepreis. Wer zudem viele verschiedene Kaffeespezialitäten zubereiten möchte, ist hier ebenfalls an der falschen Adresse, da man oft nur eine Art von Kaffee zubereiten kann. Zwar kann man verschiedene Geschmäcker und Stärken bei den Kapseln auswählen, jedoch kann man einen Cappuccino oder andere Sorten vergessen.

 

Für wen lohnt sich eine Kapselmaschine?

Doch für wen ist solch eine Kapselmaschine nun geeignet? Besonders Personen, die nicht allzu viel Zeit haben und keinen großen Aufwand in die Zubereitung stecken möchten, sind hiermit gut bedient. Innerhalb weniger Augenblicke lässt sich die Tasse Kaffee per Knopfdruck zubereiten. Jedoch muss man für diesen Komfort auf einen sehr guten Geschmack und verschiedene Sorten verzichten.

 

Auch für Menschen, die gerne Geld sparen würden, ist dieser Automat nur bedingt zu empfehlen, da die Kapseln sehr teuer in der Anschaffung sind. Außerdem verursachen diese große Mengen an Müll, was der Umwelt schadet. Daher empfehlen wir diese Maschinen nur den Personen, die wenig Wert auf hohe Qualität setzen, ihren Kaffee jedoch möglichst schnell und praktisch zubereitet bekommen möchten. Kaffeeliebhaber sollten sich vielleicht eher an andere Maschinen wenden, wie die, die jetzt folgt.

 

Weitere Infos zu Kapselmaschinen

 


Unsere Top 10 Empfehlung für Kapselmaschinen

 

Kaffeevollautomat – vielseitig und sehr teuer

Saeco SM5570/10 PicoBaristo Deluxe Kaffeevollautomat

Saeco SM5570/10 PicoBaristo Deluxe Kaffeevollautomat

 

Auch Kaffeevollautomaten erfreuen sich großer Beliebtheit und können aufgrund ihrer enormen Variabilität und Möglichkeiten überzeugen. Jedoch werden auch viele Kunden von dem meist sehr teuren Preis der Vollautomaten abgeschreckt, welcher gut und gerne mehr als das fünf-fache des Preises der Kapselmaschinen ist. Jedoch werden einem hier entscheidende Vorteile geboten. So kann man hier seinen Kaffee ebenfalls per Knopfdruck zubereiten, muss das Kaffeepulver jedoch vorher noch in die Maschine geben.

 

Eben dieses Pulver macht auch einen großen Unterschied, da man es für wenige Euros das Kilo bekommt, wodurch sich der Preis im Vergleich zu den Kapselmaschinen im Laufe der Jahre rechnet. Außerdem gibt es das Pulver ebenfalls überall und in verschiedenen Stärken zu kaufen. Das wohl markanteste Merkmal des Kaffeevollautomaten ist jedoch seine Vielzahl an verschiedenen Getränken. Während man mit anderen Maschinen oft nur eine bis maximal zwei Kaffeevarianten zubereiten kann, sind mit modernen Vollautomaten meist mehr als ein Dutzend möglich.

 

Hier muss man also keines Falls auf seinen Cappuccino oder Latte Macchiato verzichten, da man alle Kaffeesorten mit dem Milchtank zubereiten kann. Des Weiteren werden die Kaffeebohnen von der Maschine ganz frisch zubereitet, weshalb der Geschmack des Kaffees sehr viel frischer als bei Kapselkaffee daher kommt. Außerdem besitzen viele solcher Automaten eine derart fortschrittliche Technik, dass sie sich von alleine reinigen können. Da hier normalerweise ein etwas größerer Reinigungsaufwand auftritt, lohnen sich solche Modelle wirklich.

 

Sonst sollte man auch unbedingt darauf achten, dass sich die Wassertanks einfach entnehmen lassen, sodass man sie im Falle einer Verkalkung einfach reinigen kann. Durch die vielen Funktionen nehmen Kaffeevollautomaten einiges an Platz ein. Deshalb sind solche Maschinen eher nicht für kleinere Küchen bestimmt.

 

Abnehmbarer Wassertank

Abnehmbarer Wassertank

 

Welche Personen sollten sich Vollautomaten anschaffen?

Wer seinen Kaffee nicht nur schwarz, sondern auch in vielen weiteren Variationen genießen möchte, ist bei einem Vollautomaten an der richtigen Adresse. Durch die vielen verschiedenen Funktionen und dem extra Milchtank lassen sich alle möglichen Kaffeespezialitäten herstellen. Deshalb setzen Kaffeeliebhaber auch eher auf ein solches Modell, als dass sie sich Kapselmaschinen zulegen.

 

Zwar sind Vollautomaten sehr teuer in der Anschaffung, jedoch kostet das Pulver nur einen Bruchteil der Kapseln und die vielen Funktionen rechtfertigen diese Investition allemal. Auch wer seinen Kaffee möglichst einfach per Knopfdruck zubereitet haben möchte, dabei aber auch viel Wert auf Qualität und Flexibilität legt, sollte sich unbedingt einige Kaffeevollautomaten genauer ansehen.

 

Weitere Infos zu Vollautomaten

 


Unsere Top 10 Empfehlung für Kaffeevollautomaten

 

Filtermaschine – günstig für mehrere Personen

Philips HD7546/20 Gaia Filter-Kaffeemaschine mit Thermo-Kanne

Philips HD7546/20 Gaia Filter-Kaffeemaschine mit Thermo-Kanne

 

Das dritte sehr verbreitete Modell der klassischen Kaffeemaschine ist die Filtermaschine. Während diese früher noch die mit Abstand beliebteste Maschine war, wurde sie in den letzten Jahren mehr und mehr abgelöst. Jedoch steht sie immer noch in vielen Haushalten und hat aufgrund ihrer zahlreichen Vorteile definitiv ihre Daseinsberechtigung. Aufgrund ihrer ebenfalls sehr simplen Bedienweise und dem enormen Fassungsvermögen, wird sie noch häufig bei Gästen oder in größeren Büros verwendet.

 

Auch Filterkaffeemaschinen werden mit dem klassischen Kaffeepulver betrieben, welches es in jedem herkömmlichen Supermarkt zu kaufen gibt. Dieses wird in der Filtermaschine einfach mit kochendem Wasser vermischt und durch den eingelegten Filter wird dann der fertige Kaffee in den Auffangbehälter getröpfelt. Diese sind je nach Maschine sehr groß und können mehrere Tassen Kaffee auf einmal auffangen. So können mehrere Personen gleichzeitig mit Kaffee versorgt werden.

 

Auch hier muss man nichts anderes tun, als das Wasser und das Pulver in die Maschine zu schütten und per Knopfdruck den Brühprozess zu starten. Dieser wiederum dauert oft deutlich länger als bei den vorigen Modellen. Daher kann man nicht einfach mal eben schnell eine Tasse Kaffee brühen. Eher bei mehreren Personen und Gästen kann die Filtermaschine ihre Stärken vollkommen ausspielen.

 

Doch auch der Geschmack spielt natürlich eine wichtige Rolle beim Kauf einer Kaffeemaschine. Selbstverständlich kann man verschiedene Geschmäcker und Stärken bei dem Kaffeepulver ausprobieren, jedoch hat man hier keineswegs die Vielfalt an Geschmäckern und Sorten eines Vollautomaten. Wer seinen Kaffee jedoch gerne schwarz oder einfach mit einem Schuss Milch genießt, ist hier ebenfalls sehr gut beraten. Zudem ist die Anschaffung sehr günstig, wodurch man sich noch einiges an Geld sparen kann.

 

Wann lohnt sich eine Filtermaschine für zu Hause?

Filtermaschinen sind der Klassiker unter den Kaffeemaschinen und haben noch immer viele Anhänger. Besonders bei mehreren Personen im Haushalt, die regelmäßig Kaffee trinken, kann sich dieser Automat lohnen. Mit seiner großen Kapazität können mehrere Tassen auf einmal zubereitet werden. Wer jedoch nur mal kurz zwischendurch einen Kaffee genießen möchte, sollte sich aufgrund der durchschnittlich langen Brühzeit einer anderen Maschine zuwenden.

Deshalb kommen Filtermaschinen vor allem auf Feiern mit vielen Personen oder in größeren Büros zum Einsatz. Hier können sie ihre Stärken ausnutzen und viel Kaffee auf einmal zubereiten. Deswegen sollte man sich über den Kaffeekonsum im eigenen Haushalt bewusst sein, bevor man sich solch eine Filterkaffeemaschine zulegt.

 

Weitere Infos zu Filtermaschinen

 


Unsere Top 10 Empfehlung für Filtermaschinen

Philips HD7546/20 Gaia

53,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot*

 

Siebträgermaschine – für wahre Kaffeeliebhaber

SAGE SES875 the Barista Express Siebträgermaschine

SAGE SES875 the Barista Express Siebträgermaschine

 

Bei der letzten Art der Kaffeemaschine handelt es sich um die Königin von allen, der Siebträgermaschine. In beinahe jedem klassischen Café oder Restaurant ist ein solcher Automat anzutreffen. Ein Siebträger bringt einfach am meisten Tradition mit sich und nebenbei noch den besten Kaffee, den es zu brühen gibt. Das hängt mit mehreren Faktoren, wie der komplett manuellen Bedienung zusammen.

 

Ja, richtig gehört. Diese Maschine muss ausschließlich von Hand betrieben werden, ohne dass irgendein Prozess vollkommen automatisch abläuft. Vom Mahlen der Bohnen über das Erhitzen des Wassers bis zum richtigen Brühzeitpunkt ist alles manuell einstellbar. Das macht einen enorm flexibel und man kann ständig an neuen Arten von Kaffee experimentieren. Außerdem schmeckt der Kaffee so nicht jeden Tag gleich, was auf Dauer langweilig wird.

 

Wie bei einem Vollautomaten hat man die Wahl zwischen vielen verschiedenen Spezialitäten, mit dem Unterschied, dass man sie nicht auf Knopfdruck zubereiten kann. Gerade am Anfang ohne viel Übung kann einem das sehr schwer fallen und es kann so einiges schief laufen. Mit der Zeit geht der Prozess immer besser von der Hand und die Ergebnisse verbessern sich demnach auch. Vor allem, wer Spaß am Kaffee kochen hat, wird hier seine Freude haben.

 

Das ist auch der größte Kaufgrund für viele Menschen. Bei der Siebträgermaschine steht vor allem der Prozess im Vordergrund. Man ist hautnah dabei, kann alle Aromen und Gerüche aufsaugen und der selbst gemachte Kaffee schmeckt sowieso immer am besten. Des Weiteren werden die Bohnen frisch gemahlen, was den Geschmack positiv beeinflusst. Dafür muss man jedoch in Kauf nehmen, dass Siebträgerautomaten sehr viel Platz in Anspruch nehmen.

 

Deswegen sind sie auch nichts für kleinere Küchen, da sie aufgrund ihrer vielen Funktionen größer als andere Maschinen sind. Des Weiteren sind sie nicht sehr preisgünstig und erfordern eine große Investition. Dafür sind die Bohnen jedoch sehr günstig in der Anschaffung und vor allem des tollen Geschmacks und der Erfahrung wegen lohnt sich eine solche Anschaffung für wahre Kaffeeliebhaber.

 

Lohnen sich Siebträgermaschinen nur für Profis?

Wie bereits erwähnt, stellen sich vor allem Kaffee Enthusiasten oder erfahrene Profis so ein Gerät in die eigenen vier Wände. Das hängt vor allem damit zusammen, dass der Brühprozess sehr aufwendig ist und gerne mal 15 Minuten dauern kann. Außerdem erfordert es einiges an Übung, um guten Kaffee herzustellen. Wer also mal eben schnell eine Tasse Kaffee trinken möchte, ist hier an der falschen Adresse. Auch kleinere Haushalte sollten aufgrund der Größe und des hohen Preises lieber anderswo nachsehen.

 

Nur wer wirklich bereit ist die Investition zu tätigen, und auch viel Zeit in das Erlernen dieses Prozesses stecken möchte, sollte sich mit dem Kauf einer Siebträgermaschine beschäftigen. Daher ist diese Art auch nicht nur für Profis gedacht, sondern wendet sich auch an alle Kaffeeliebhaber, die viel Liebe und auch Geduld für den eigenen Kaffee mitbringen können.

 

Weitere Infos zu Siebträgern

 


Unsere Top 10 Empfehlung für Siebträgermaschinen

SAGE SES878 the Barista Pro

723,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot*
Solis Espressomaschine

388,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot*
Solis Espressomaschine

399,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot*

 


Kaffeemaschinen und Zubehör – Darauf sollte man beim Kauf achten


Wiederbefüllbare Nespresso Kaffeekapsel aus Edelstahl zum Nachfüllen

Wiederbefüllbare Nespresso Kaffeekapsel aus Edelstahl zum Nachfüllen

 

Nachdem wir uns die vier verschiedenen Typen der Kaffeemaschine angesehen haben und Sie nun hoffentlich genauer wissen, welche Kaffeemaschine die richtige für Sie ist, kommen wir nun zu einigen Tipps. Viele Kaffeemaschinen bieten einige Besonderheiten oder auch Zubehör, dass einem das Leben wirklich erleichtern kann. Deswegen lohnt es sich ungemein, auch hier einen Blick drauf zu werfen.

 

Grundsätzlich sollte man bei allen Typen darauf achten, dass die Wassertanks voll entnehmbar sind, sodass man diese ganz einfach säubern kann. Verkalkung kann sehr ärgerlich werden und der Maschine im Laufe der Jahre stark schaden. Noch besser sind natürlich Maschinen, die eine automatische Reinigung mitbringen, wobei man hier natürlich einen kleinen Aufpreis zahlen muss. Auch Milchtanks zum Herausnehmen können helfen, da die Milch so immer frisch hinzugefügt wird und keine Möglichkeit hat, schlecht zu werden.

 

Kommen wir nun zum praktischen Zubehör. Da Kapselmaschinen in der Regel sehr viel Müll verursachen und der Kaffee gleichzeitig noch sehr teuer ist, wurde dazu eine Lösung entwickelt. Und zwar sind das die nachfüllbaren Kapseln aus Metall. Diese kann man mit günstigerem Pulver auffüllen und immer wieder verwenden, wodurch man sich viel Geld spart. Für Leute, die oft unterwegs sind, bieten zudem einige Filtermaschinen Thermoskannen als Kaffeetanks an.

 

 

So bleibt der Kaffee auch unterwegs noch schön heiß. Für sehr große Haushalte oder größere Feiern mit vielen Gästen gibt es zudem die sogenannten Doppel Kaffeemaschinen. Vor allem Filtermaschinen sieht man häufig in dieser Ausführung, die doppelt so viel Kaffee auf einmal zubereiten können. Bei einer großen Nachfrage kann solch eine Maschine Gold wert sein. Wie Sie sehen, gibt es einige Besonderheiten und Zusätze bei Kaffeemaschinen, die es sich durchaus lohnen, anzugucken.

 


Unsere Top 4 Empfehlung für Doppel Kaffeemaschinen

 


Fazit zu den unterschiedlichen Kaffeemaschinen


Kommen wir nun zum abschließenden Fazit zu der Frage, welche Kaffeemaschine man sich denn jetzt zulegen sollte. Dafür haben wir uns die vier beliebtesten Typen der Kaffeemaschine angesehen und ihre Zielgruppe festgelegt. Die Kapselmaschinen sind enorm beliebt, da die Bedienung so einfach von der Hand geht. Jedoch kosten die benötigten Kapseln deutlich mehr als herkömmlicher Kaffee und verursachen zudem noch eine Menge Müll.

 

Nur wer sehr viel Wert auf die simple und schnelle Bedienung legt, sollte hier zugreifen. Kaffeevollautomaten funktionieren ebenfalls sehr einfach und per Knopfdruck, arbeiten jedoch mit dem deutlich preiswerteren Kaffeepulver. Allerdings ist der Automat an sich sehr teuer, was sich im Verlauf der Zeit jedoch ausgleicht. Dafür kann man viele verschiedene Kaffeesorten mit z.B. Milch zubereiten. Wer seinen Kaffee also nicht nur schwarz genießen möchte, sollte hier zuschlagen.

 

Auch Filtermaschinen basieren auf dem günstigen Kaffeepulver, können jedoch nur eine Art von Kaffee zubereiten. So wird das Wasser ganz einfach mit dem Pulver vermengt, was ganz einfach per Knopfdruck steuerbar ist. Außerdem kann man sehr viele Tassen auf einmal zubereiten, was an dem großen Auffangbehälter liegt. In Verbindung mit dem meist sehr günstigen Preis ist eine Filtermaschine daher die perfekte Wahl für große Haushalte oder bei vielen Gästen.

 

Die Siebträgermaschine ist die einzige Maschine, die komplett manuell betrieben werden muss. Dazu benötigt man etwas Vorwissen und der Brühprozess kann gut und gerne 15 Minuten dauern. Jedoch kann man alle Parameter einzeln einstellen, wodurch ein sehr individueller Kaffee entsteht. Wer also Lust und Zeit hat, sich damit zu beschäftigen, und die Zubereitung des Kaffees wirklich liebt, sollte sich unbedingt eine Siebträgermaschine anschaffen.

 

Von allen Varianten haben wir zudem noch einige Modelle verglichen, sodass Sie sich die perfekte Maschine aussuchen können.

 

Quellen

https://www.sparwelt.de/
https://www.kaffeetechnik-shop.de/
https://www.beans-and-machines.at/
https://www.welt.de/

 


Ähnliche Beiträge